Herzlich Willkommen

"neLe - Neue Lebensentwürfe gestalten"

Intensiv- und heilpädagogische, familienähnliche Wohngruppe für Mädchen und junge Frauen im Alter von  4 - 21 Jahren Wir bieten den Mädchen und jungen Frauen einen selbstbestimmten Lebensraum, in dem sie ihre Persönlichkeit, aufgrund der kleinen Gruppe und der individuellen und persönlichen Fürsorge und Betreuung entwickeln, stärken und spüren können. Sie können sich im geschützten Raum erproben und  so einen eigenen machbaren Weg für ihre Lebensentwürfe finden.

Wer kann aufgenommen werden?

Aufnahmealter der Mädchen/jungen Frauen: 4-17 Jahre Allgemein: Es besteht Unterstützungs- und Förderbedarf bei der Bewältigung von alters- und geschlechtsspezifischen Problemlagen, seelischen, psychischen, familiären oder individuellen Krisen und Problemen bei der Persönlichkeitsentwicklung, Entwicklung sozialer Kompetenzen, Alltagsorientierung und -strukturierung, Entwicklung individueller Lebens-perspektiven Bei Mädchen und jungen Frauen mit Migrationshintergrund: Es besteht Unterstützungsbedarf bei der Bewältigung von Traumatisierungen bei der Entwicklung von Lebensperspektiven und einer kultursensiblen Rollen- und Identitätsfindung Bei Schwangeren und jungen Müttern: Unterstützungs- und Förderbedarf bei der Bewältigung der neuen Lebenssituation auf Grund von konflikthafter oder ungewollter Schwangerschaft bei der Identitäts- und Rollenfindung; bei der Motivation und Umsetzung der schulischen und beruflichen Ausbildung bei der Versorgung, Betreuung und Erziehung des Kindes

Unser Konzept

Unser Konzept basiert auf der gesetzlichen Forderung nach Gleichstellung und Gleichbehandlung. Die inhaltliche Arbeit ist darauf ausgerichtet, die gemeinsam mit den Klientinnen erarbeiteten Ziele in Zusammenarbeit mit nahen Bezugspersonen und relevanten Partnern aus verschiedenen Institutionen zu erreichen. Wichtige Grundlagen unserer Arbeit sind Schutz, Stabilität, Verlässlichkeit, Verständnis und Beziehung als haltgebender Kontext, um konstruktive Verhaltensweisen zu erarbeiten, für zukunftsweisende Lebensperspektiven, die von Selbstständigkeit und Hoffnung geprägt sind.

Rechtliche Grundlagen

Amt für Jugend und Familie: gemeinsame Wohnform für Mütter und ihre Kinder § 19 SGB VIII Hilfen zur Erziehung § 34 SBG VIII (i.V.m.§ 27.4 SGB VIII) Hilfen für junge Volljährige § 41 SGB VIII Eingliederungshilfe § 35a Abs.2, Ziffer4 SGB VIII (i.V.m.§27.4 SGB VIII) Die ausführliche Leistungsbeschreibung kann von Jugendämtern per Mail angefordert werden.
Info für Fachkräfte

Tel.      0371 - 459 00 905

Funk.   0176 - 435 38 181

E-Mail. >> klick hier

Team & Fotos
„neLe“ - Neue Lebensentwürfe gestalten
Ein Fachbereich von 

Herzlich Willkommen

"neLe - Neue Lebensentwürfe gestalten"

Intensiv- und heilpädagogische, familienähnliche Wohngruppe für Mädchen und junge Frauen im Alter von  4 - 21 Jahren Wir bieten den Mädchen und jungen Frauen einen selbstbestimmten Lebensraum, in dem sie ihre Persönlichkeit, aufgrund der kleinen Gruppe und der individuellen und persönlichen Fürsorge und Betreuung entwickeln, stärken und spüren können. Sie können sich im geschützten Raum erproben und  so einen eigenen machbaren Weg für ihre Lebensentwürfe finden.

Wer kann aufgenommen werden?

Aufnahmealter der Mädchen/jungen Frauen: 4-17 Jahre Allgemein: Es besteht Unterstützungs- und Förderbedarf bei der Bewältigung von alters- und geschlechtsspezifischen Problemlagen, seelischen, psychischen, familiären oder individuellen Krisen und Problemen bei der Persönlichkeitsentwicklung, Entwicklung sozialer Kompetenzen, Alltagsorientierung und -strukturierung, Entwicklung individueller Lebens-perspektiven Bei Mädchen und jungen Frauen mit Migrationshintergrund: Es besteht Unterstützungsbedarf bei der Bewältigung von Traumatisierungen bei der Entwicklung von Lebensperspektiven und einer kultursensiblen Rollen- und Identitätsfindung Bei Schwangeren und jungen Müttern: Unterstützungs- und Förderbedarf bei der Bewältigung der neuen Lebenssituation auf Grund von konflikthafter oder ungewollter Schwangerschaft bei der Identitäts- und Rollenfindung; bei der Motivation und Umsetzung der schulischen und beruflichen Ausbildung bei der Versorgung, Betreuung und Erziehung des Kindes

Unser Konzept

Unser Konzept basiert auf der gesetzlichen Forderung nach Gleichstellung und Gleichbehandlung. Die inhaltliche Arbeit ist darauf ausgerichtet, die gemeinsam mit den Klientinnen erarbeiteten Ziele in Zusammenarbeit mit nahen Bezugspersonen und relevanten Partnern aus verschiedenen Institutionen zu erreichen. Wichtige Grundlagen unserer Arbeit sind Schutz, Stabilität, Verlässlichkeit, Verständnis und Beziehung als haltgebender Kontext, um konstruktive Verhaltensweisen zu erarbeiten, für zukunftsweisende Lebensperspektiven, die von Selbstständigkeit und Hoffnung geprägt sind.

Rechtliche Grundlagen

Amt für Jugend und Familie: gemeinsame Wohnform für Mütter und ihre Kinder § 19 SGB VIII Hilfen zur Erziehung § 34 SBG VIII (i.V.m.§ 27.4 SGB VIII) Hilfen für junge Volljährige § 41 SGB VIII Eingliederungshilfe § 35a Abs.2, Ziffer4 SGB VIII (i.V.m.§27.4 SGB VIII)
Info für Fachkräfte

Tel.      0371 - 459 00 905

Funk.   0176 - 435 38 181

E-Mail. >> klick hier

Team & Fotos
„neLe“ Neue Lebensentwürfe gestalten
Eine Initiative von 
KONTAKTFORMULAR  KONTAKTFORMULAR 